Aktuelles für Telekombeamte: Was erwartet die Beamtinnen und Beamten?; 08/2007

Was erwartet die Beamtinnen und Beamten?

Ende Juni verständigten sich die Deutsche Telekom und ver.di auf Maßnahmen zur Sicherung der Beschäftigung und Arbeitsbedingungen im Zusammenhang mit dem Einsatz von rund 50.000 Beschäftigten bei T-Servicegesellschaften. Von diesem Tarifergebnis sind auch über 22.000 Beamtinnen und Beamte betroffen. Wie bei den Arbeitnehmer/inne/n gelte auch für sie die 38-Stunden-Woche in den Servicegesellschaften, erläutert ver.di-Bereichsleiter Jürgen Spiegelberg. Das Interview zu den Auswirkungen des Tarifabschlusses bei der DTAG auf Beamtinnen und Beamte unter www.beamte.verdi.de/postpersonalrecht/.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 08/2007

Zur Übersicht über alle Meldungen für Telekombeamte


OnlineService "Beamte/Öffentlicher Dienst": Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Bücher zum Beamtenrecht lesen oder ausdrucken. Daneben bieten wir weitere wichtige Dokumente zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Wir recherchieren für Sie spezielle und geprüfte Links, z.B. Nebenjob, Musterformular für den Teilzeitantrag, Antrag auf Beihilfeabschlag >>>zur Anmeldung

Praxis-Seminar: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 


mehr zu: Aktuelles für Telekombeamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.telekombeamte.de © 2018